Anreise nach Irland

Obwohl Irland offiziell das Schengener Abkommen unterzeichnet hat setzt es dieses nicht zu 100% in die Tat um. Daher benötigen Deutsche und EU-Bürger zur Einreise nach Irland einen noch mindestens 3 Monate gültigen Reisepass oder Personalausweis. Ein Visum ist für EU Bürger nicht erforderlich.
Kinder unter 16 Jahren benötigen einen Kinderausweis, dieser kann für Kinder unter 10 Jahren ohne Foto ausgestellt sein, besser ist es jedoch, wenn jedes Kind einen Fotoausweis vorweisen kann.

mit dem Flugzeug
In Irland bzw Nordirland gibt es sechs internationale Flughäfen: Dublin, Cork, Shannon, Knock, Donegal, Kerry und Belfast. Diese Flughäfen werden von deutschen Städten aus angeflogen, entweder direkt oder per Anschlussverbindung. Flugpreise bewegen sich von 20€ mit der Ryanair bis ca. 300 € mit der Lufthansa oder Britisch Airways.

mit der Fähre
Man kann von Belgien, Frankreich und den Niederlanden aus nach Großbritannien übersetzten

  • Frankreich: Roscoff, Cherbourg und Calais
  • Belgien: Zeebrügge
  • Niederlande: Hoek van Holland, Rotterdam
    Von Roscoff aus geht eine Fähre direkt nach Cork.
    Die Fähren kann man mit dem eignen Auto befahren oder sich dann in England oder Irland einen Wagen leihen.

mit dem Auto
Wenn man mit dem eignen Auto reisen will kann man natürlich die Fähren s.o., oder aber durch den Eurotunnel (Calais-Dover) fahren, dieser Weg führt erst über Frankreich dann über England. Wenn man mit dem eigenen Auto unterwegs ist, sollte man bedenken, das man das Lenkrad auf der falschen Seite hat und man mit dem eigenen Auto einige 1000 Kilometer zurücklegen muss. Dabei nutzen Motor und Räder ab.

Die wichtigsten Verkehrsregeln auf einen Blick

  • in Irland und auch Nordirland herrscht Linksverkehr
  • im Kreisverkehr bewegt man sich im Uhrzeigersinn
  • Überholt wird rechts
  • an ungeregelten Kreuzungen gilt rechts vor links
  • Die Geschwindigkeit wird in Irland in KM/h Stunde angegeben in Nordirland in Meilen/h
  • Die Alkoholgrenze liegt bei 0,5 Promille
  • Das Anlegen eines Sicherheitsgurtes ist Pflicht
  • Das Mitführen des Führerscheins ist Pflicht
  • 50 km/h – 30 Meilen/h in Ortschaften
  • 80 km/h – 60 Meilen/h außerhalb von Ortschaften (bebauter Regionen) auf Nebenstraßen
  • 100 km/h – 70 Meilen/h National Roads
  • 120 km/h – 70 Meilen/h auf Motorways/ Highways (Autobahnen)
  • 80 km/h – Meilen/h gilt für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen oder Fahrzeuge mit Anhänger

Straßenkennzeichnung

  • M – Autobahn – meist 4 vierspurig (Irland und Nordirland)
  • N – Bundesstraße – meist zweispurige Schnellstraßen (Irland)
  • A/B – Bundes oder Landstraßen – meist Schnellstraßen ( Nordirland)

In Irland werden alle Geschwindigkeiten in Km/h angegeben in Nordirland in M/h

  • In Control Zones ist das Parken zu keiner Zeit erlaubt (rot/schwarze Schilder)
  • in Irland: an gelben Streifen am Straßenrand darf nicht geparkt werden
  • In Nordirland: an roten Linien oder doppelten gelbe Linien darf nicht geparkt werden
  • Auf den meisten Parkplätzen und Parkhäusern muss man an einem Automaten einen Parkschein kaufen, in manchen Fällen kann man den Parkschein (disc parking) nur in einem Geschäft kaufen

Maut/Toll/ Straßengebühren
In Irland gibt es Straßengebühren, die sogenannte Maut, diese zahlt man auf Autobahnen an einer Mautstation, dort kann man die Gebühr in bar bezahlen. Meist betrifft es die großen (M) Autobahnen rund um die Städte Dublin, Cork, Galway, etc. Zudem gibt es 2 Tunnel die mautpflichtig sind.
Es gibt eine Ausnahme, das ist die M50 rund um Dublin, dort kann man die Maut nur nach der Durchfahrt bezahlen. Das Nummernschild wird bei der Fahrt auf der M50 erfasst, du kannst dann die Maut online begleichen oder an einer Payzone. Das muss bis zum folgen Tag 20:00 geschehen. Sonst bekommt man eine Strafe.

Alle Mautpflichten Straßen in Irland (alle Preise für ein PKW)

  • M1 Motorway (Dublin – Belfast) (€ 1,90)
  • M3 Clonee-Kells (Dublin – Nord-Westen) (€ 1,40)
  • M4 Kilcock – (Dublin – Sligo oder Galway) (€ 2,90)
  • N6 Galway – Ballinasloe (€ 1,90)
  • M7/M8 Portlaoise (Dublin – Limerick und Dublin – Cork) (€ 1,90)
  • N8 Rathcormac – Fermoy Bypass (Dublin – Cork) (€ 1,90)
  • N25 Waterford City Bypass (Dublin – Waterford) (€ 1,90)
  • M50 Dublin (Zwischen Junction 6 und 7) (€ 3,10)
  • Limerick Tunnel (€ 1,90)
  • Dublin Port Tunnel (€ 3) (€ 10 – 06:00 – 10:00 / 16:00 – 19:00)

Externe Links